Binger Scharlachberg

Rote Pigmente in der Erde für Spitzenrieslinge

Die Namensgeber dieser Einzellage wählten gewöhnungsbedürftig: Bei der Kinderkrankheit Scharlach verfärbt sich die Zunge rot. Die Einzellage Scharlachberg besteht aus „Quarzit Rigosol“, einem stark verfestigten Sandstein mit hohem Eisenoxid-Anteil. Das Eisen verfärbt die Erde orange-rot oder eben scharlachrot. Mit dem Namen "vocatur scarlachen" wurde die Lage erstmalig im Jahr 1248 urkundlich erwähnt. Sie erstreckt sich oberhalb des Binger Stadtteils Büdesheim. Von hier stammen Rieslinge mit großartigem Reifepotential. 
> Rheinhessen-Blog: https://blog.rheinhessen.de/kulturufer-bingen-rhein-spaziergang/
> Zu der weiteren Einzellagen von Bingen: Rochusberg 

Bereich: Bereich Bingen

Großlage: St. Rochuskapelle

Einzellage: Scharlachberg

Gemeinde: Bingen am Rhein

Gemarkung: Büdesheim

Rebfläche: 26 Hektar

Meereshöhe: 100-200 m

Exposition: Süd

Primäre Bodenart

Quarzit Rigosol

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de