Herrnsheimer Schloß

Schloss, Schlosspark und Kapelle: Malerische Lage

Eines der schönsten Schlösser Rheinhessens: das Herrnsheimer Schloss aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, heute im Besitz der Stadt Worms. Die Fundamente des Schlosses sind allerdings viel älter: Um 1460 stand hier bereits eine Wasserburg. Die bewegte Geschichte des Schlosses ist eng mit dem Adelsgeschlecht von Dalberg verknüpft. Die Einzellage schmiegt sich an den Schlosspark und läuft parallel zum Rhein gen Osthofen, die kleine St. Anna Kapelle eingeschlossen. Hier wachsen Riesling, Weißburgunder, Gewürztraminer oder Sauvignon Blanc auf Löss und Sand. Schloss und Schlossgelände werden für kulturelle Veranstaltungen genutzt, auch für den stylischen Herrnsheimer Weinsommer.

> Weinverkostung, Musik, Wein-Yoga, Wine-Slam beim Herrnsheimer Weinsommer: http://sommer-herrnsheim.de/#winzer
> Entdecke die Einzellage via Rad auf der Rheinterrassenroute https://www.rheinhessen.de/radrouten-rheinhessen/rheinterrassenroute

Bereich: Bereich Wonnegau

Großlage: Liebfrauenmorgen

Einzellage: Schloß

Gemeinde: Worms

Gemarkung: Herrnsheim

Rebfläche: 357 Hektar

Primäre Bodenart

Löss Pararendzina

mehr erfahren

Besondere Bodenart

Sand/Regosol

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de